Aulastunde

Das geht alle an!

Einmal im Monat treffen sich alle Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte in der Aula. Dort kommen die Geburtstagskinder des vergangenen Monats auf die Bühne und werden mit einem Lied gefeiert. Auch besondere Leistungen werden „geehrt“.

Da gibt es oft auch neue Informationen und manchmal sogar Post oder eine andere Überraschung von unserem SchELM.

Außerdem können Probleme und Schwierigkeiten des Schulalltags vorgetragen und besprochen werden.

Meist gibt es eine kulturelle Umrahmung durch Beiträge einzelner Kinder, ganzer Klassen oder aus den Arbeitsgemeinschaften.

Forscherfrage des Monats

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es in jedem Monat eine Forscherfrage.

 

Die Forscherfrage des Monats findest du an der weißen Tafel in der Aula. In der nächsten Aulastunde sind wir gespannt, ob du die Lösung gefunden hast. Wenn du die Frage beantworten kannst, wirf deinen Namen in den SchELM. Der SchELM gibt deinen Namen an Frau Müller-Herzberg weiter.

Sie wird sich deine Antwort anhören. Wenn sie gut ist, wirft Frau Müller-Herzberg deinen Namen wieder in den SchELM.

Der darf dann entscheiden, wer die Antwort den anderen Kindern in der Aulastunde vortragen darf.

 

Wenn du selbst einmal eine tolle Frage hast, kannst du sie auch in den SchELM stecken. Vielleicht wird es ja auch einmal die Frage des Monats!

 

In diesem Monat lautet die Frage:

 

Warum können Katzen in der Nacht sehen?