Veränderungen 2017

Neuigkeiten vom Schulhof der Grundschule Wettmar

 

In den Sommerferien und in den ersten Schultagen hat sich auf dem Schulhof und in der Grundschule Wettmar viel getan.

 

Alle Klassen haben nun einen zweiten Fluchtweg, falls das Gebäude im Notfall nicht über den Flur verlassen werden kann.

 

Das neue Spielgerätehaus ist von Herrn Küster aufgebaut sowie von Herrn Fischer und Herrn Daume gestrichen worden. Inzwischen hat Herr Fieber, unser Hausmeister, die Regale eingerichtet und ein ordentliches Schloss eingebaut. Unsere Pädagogischen Mitarbeiterinnen Cornelia Szonn und Sabine Modrow haben gemeinsam mit den Kindern den Umzug der Spielsachen vorgenommen. Der Häuschendienst hat zur besseren Sichtbarkeit eigene Leibchen bekommen.

 

Endlich sind nun auch die lang ersehnten Fußballtore eingetroffen und aufgebaut.

 

Darüber hinaus wurden die Drehscheibe und die Nestschaukel repariert und die Absperrung zur Garage erneuert.

 

Da im letzten Schuljahr ein Kletterhäuschen so marode war, dass es nicht mehr repariert werden konnte und abgebaut werden musste, durften sich die Kinder ein neues Spielgerät aussuchen. Sie entschieden sich wieder für ein Haus, das aber noch viel mehr Möglichkeiten bietet, als nur darauf zu klettern.

 

Es ist toll zu sehen, wie viel Freude die Kinder auf dem Schulhofhaben.

 

Wir bedanken uns bei der Stadt Burgwedel und bei den helfenden Eltern für die Unterstützung bei unserer Schulhofgestaltung!

 

Herzlichen Dank an Herrn Küster (rechts) für den Aufbau unseres neuen Spielgerätehäuschens sowie an Herrn Fischer (mitte) und Herrn Daume (links) für den frischen Anstrich!